FAQ

1 Das NaKoMo

1.1 Was ist das NaKoMo? 

Das BMVI hat am 08. April 2019 gemeinsam mit dem Saarland als Vertreter der Länder sowie dem Deutschen Städtetag das „Nationale Kompetenznetzwerk für nachhaltige urbane Mobilität“ (NaKoMo) gegründet. Ziel der Arbeit des NaKoMo ist es, Kommunen, Länder und den Bund untereinander und mit weiteren relevanten Experten und Stakeholdern deutschlandweit zu vernetzen. So sollen die Kommunen, welche Mobilität vor Ort umsetzen, für den Wandel hin zu einer nachhaltigen Mobilität weiter unterstützt werden.

 

1.2 Wer sind die Akteure des NaKoMo?

Das NaKoMo wurde gemeinsam durch das BMVI, dem Vorsitzland der Verkehrsministerkonferenz als Vertreter der Länder sowie dem Deutschen Städtetag gegründet. Im BMVI ist das Referat G 21 „Urbane Mobilität und Sofortprogramm Saubere Luft“ federführend.
Der Kern der Arbeit des NaKoMo liegt bei den Kommunen, welche im Zuge regelmäßig stattfindender Workshops zu einer Reihe von Themenfeldern der nachhaltigen Mobilität gemeinsam Mobilitätslösungen erarbeiten und diskutieren, mit dem Ziele, die Umsetzung von Verkehrslösungen in den Kommunen zu erleichtern.

 

1.3 Was ist das „Bündnis für moderne Mobilität“? 

Das Bündnis besteht aus dem BMVI, den kommunalen Spitzenverbänden Deutscher Städtetag, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Deutscher Landkreistag sowie den Ländern. Ziel des Bündnisses ist die Erarbeitung von Rahmenbedingungen für die gemeinsame Gestaltung neuer Mobilitätsformen in Stadt und Land. Es soll sich mit allen Facetten der Mobilität der Zukunft in urbanen und ländlichen Räumen beschäftigen, Handlungsbedarfe auf allen Ebenen identifizieren und einen Fahrplan zur Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen entwickeln. Weitere Informationen zu dem „Bündnis für moderne Mobilität“ finden Sie hier.

 

1.4 Wer kann beim NaKoMo mitmachen und wie? 

Das NaKoMo richtet sich an Vertreter von Ländern, Kommunen sowie kommunalen Unternehmen, die sich für nachhaltige Lösungen im Stadtverkehr interessieren und zur Etablierung eines umweltfreundlicheren Verkehrswesens beitragen möchten 

 

1.5 Wie wird im Rahmen des NaKoMo gearbeitet? 

Den inhaltlichen Kern der Arbeit des NaKoMo bilden regelmäßig stattfindende Workshops zu ausgewählten Themenbereichen. Parallel sollen unterschiedliche Instrumente, wie etwa Fortbildungsmaßnahmen sowie Wissensvermittlung und -transfer, zur Anwendung kommen. Ziel ist es, die Kommunen weiter zu befähigen, eine nachhaltige Mobilität vor Ort erfolgreich umzusetzen. Weitere Informationen zu den Fachworkshops finden Sie hier

Im Rahmen der Jahreskonferenz soll ein größerer Kreis an Stakeholdern die Möglichkeit zum Austausch mit Akteuren auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene erhalten. Die erste Bündnis für moderne Mobilität – Jahreskonferenz NaKoMo: „Mobil. Digital. Nachhaltig. Urbane und ländliche Räume von morgen“ fand am 20.-21. November in Berlin statt. Weitere Informationen zu der Jahreskonferenz finden Sie hier.
Die Austauschplattform dient dem regelmäßigen Austausch zwischen den NaKoMo-Mitgliedern außerhalb dieser Formate.
 

1.6 Welche Themen werden im Rahmen des NaKoMo behandelt?

Im Rahmen des NaKoMo lassen sich nachhaltige urbane Mobilitätslösungen in sechs verschiedene Themencluster aufteilen:

  • Verkehrslenkung und Verkehrsmanagement
  • E-Mobility / alternative Antriebstechnologien
  • ÖPNV und Radverkehr
  • Innovative Logistik
  • Urban-Rural-Mobility
  • Daten / automatisiertes und vernetztes Fahren

Diese Themen werden in den Fachworkshops sowie in den Fachgruppen auf der Austauschplattform behandelt.
 

1.7 Wie profitiere ich durch eine Teilnahme/Mitwirkung an NaKoMo?

Der praktische Nutzen des NaKoMo und insbesondere der Workshops für die Kommunen besteht neben der deutschlandweiten Vernetzung relevanter Experten und Partner darin, dass im Rahmen der Workshops neue und passfähige Lösungsvorschläge für die Umsetzung der nachhaltigen Mobilität in den Kommunen erarbeitet werden. Diese können Projektskizzen zur Umsetzung von Verkehrsprojekten umfassen, welche von den Kommunen einfach adaptiert und vor Ort schnell umgesetzt werden können.

 

1.8 Welche Fördermöglichkeiten der nachhaltigen urbanen Mobilität gibt es?

Eine Übersicht der Fördermöglichkeiten der urbanen Mobilität auf Bundes- und Landesebene finden Sie hier.

 

1.9 Wer ist mein Ansprechpartner?

Die Geschäftsstelle des NaKoMo ist derzeit im Referat G 21 „Urbane Mobilität und Sofortprogramm Saubere Luft“ im BMVI angesiedelt. Sie erreichen uns sowohl telefonisch als auch per E-Mail unter:
E-Mail: info [at] nakomo [dot] de
Telefon: 030 18 300 6541
(Servicezeiten: 09:00 -17:00 Uhr)

 

2    Veranstaltungen

2.1    Wie kann ich mich für einen Workshop anmelden? 

Vertreter von Ländern, Kommunen sowie kommunalen Unternehmen können sich unter info [at] nakomo [dot] de für die Workshops anmelden. 

 

2.2    Wie laufen die Workshops ab? 

Die Workshops werden durch die in bestimmten Themenbereichen federführenden Kommunen vor Ort durchgeführt. Die Veranstaltungen beginnen in der Regel mit der Vorstellung eines oder mehrerer Gastgeberprojekte sowie weiterer laufenden Vorhaben aus dem Teilnehmerkreis. Anschließend werden gemeinsame Fragestellungen und Herausforderungen in Kleingruppen diskutiert und Mobilitätslösungen erarbeitet. 

 

2.3    Kann ich auch eigene Themen für die Workshops vorschlagen?

Das NaKoMo lebt von der aktiven Teilnahme und dem Engagement der Kommunen als Ideengeber. Gern können Sie ein Thema für einen Workshop vorschlagen. Nutzen Sie hierfür die Austauschplattform oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf. 

 

2.4    Wo finden die Workshops statt? 

Die Workshops finden in Kommunen statt, die sich freiwellig dazu bereit erklären, als Gastgeber zu fungieren. Wenn Sie Ihre Kommune als Gastgeber eines Fachworkshops anmelden möchten, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. 

 

2.5    Wie kann ich die Ergebnisse der Veranstaltungen einsehen?

Die Dokumentation der vergangenen Workshops finden Sie hier
Die erste Jahreskonferenz „Bündnis für moderne Mobilität – Jahreskonferenz NaKoMo: Mobil. Digital. Nachhaltig. Urbane und ländliche Räume von morgen.“ fand am 20. Und 21. November 2019 in Berlin statt. Alle Informationen und Ergebnisse der Veranstaltung finden Sie hier
 

3    NaKoMo-Austauschplattform

3.1    Wer kann sich auf der Austauschplattform registrieren?

Die Austauschplattform richtet sich an VertreterInnen von:

  • Kommunen,
  • Kommunale Einrichtungen,
  • Ministerien und Behörden der Länder und des Bundes.

 

3.2    Wie kann ich mich auf der Austauschplattform registrieren?

Vertreter von Ländern, Kommunen sowie kommunalen Unternehmen können sich hier registrieren.

 

3.3    Was nützt mir die Registrierung auf der Austauschplattform?

Durch die Nutzung der NaKoMo-Austauschplattform wird der Austausch zwischen den verschiedenen Mitgliedern ganzjährig und unabhängig von den jeweiligen Workshop-Terminen unterstützt. Neben der Zurverfügungstellung aller relevanten Resultate und Vorlagen der in den Workshops erarbeiteten Mobilitätslösungen, sichert die Austauschplattform eine stete Vernetzung sowie fortlaufende Kollaboration in Mobilitätsfragen.

 

3.4    Wie kann ich eigene Inhalte auf dieser Webseite veröffentlichen?

Als registrierter Nutzer können Sie eigene Inhalte direkt in Ihrem individualisierten Aktivitätenstream veröffentlichen und sich direkt an die NaKoMo-Community richten. Ihr Beitrag erscheint dann in dem Aktivitätenstream jeder registrierten NutzerIn.
Möchten Sie, dass Ihr Beitrag auf der NaKoMo-Startseite veröffentlicht wird und auch für nichtregistrierte Nutzer zugänglich ist? Dann kontaktieren Sie die NaKoMo-Geschäftsstelle – gern tauschen wir uns mit Ihnen über die passende Art der Veröffentlichung Ihres Beitrags aus

 

3.5    Werden mir alle Inhalte angezeigt?

Die Austauschplattform besteht aus einem offenen und einem geschlossenen Bereich, welcher ausschließlich registrierten NutzerInnen zugänglich ist. In dem offenen Bereich erfahren Besucherinnen Aktuelles und die wesentlichen Hintergrundinformationen rund um das Kompetenznetzwerk für nachhaltige, urbane Mobilität. Außerdem dient der offene Bereich der Registrierung von neuen NutzerInnen der Austauschplattform.
In dem geschlossenen, ausschließlich registrierten NutzerInnen zugänglichen Bereich werden die NaKoMo-Mitglieder per Aktivitätenstream auf der Startseite über aktuelle Beiträge und Neuigkeiten informiert. Weitere Informationen erhalten Sie zudem zu den verschiedenen Themenfeldern, Fachartikeln, Mobilitätswerkzeugen und Fördermöglichkeiten. In den einzelnen Workshop- und Fachgruppen werden zudem gruppeninterne Inhalte veröffentlicht, die Sie bei Beitritt zu der jeweiligen Gruppe einsehen können.
Außerdem dient der geschlossene Bereich dem Austausch zwischen den registrierten Mitgliedern: Schreiben Sie sich persönliche Nachrichten, laden Sie sich gegenseitig zu interessanten Veranstaltungen ein und profitieren Sie nachhaltig von dem Austausch zwischen kommunalen MobilitätsmanagerInnen aus ganz Deutschland!

 

3.6    Wie kann ich mit anderen Nutzern in Kontakt treten?

Mit anderen NutzerInnen können Sie auf verschiedenem Wege in Kontakt treten:

  • Persönliche Nachricht (E-Mail Symbol am oberen rechten Bildrand),
  • Kommentierung von Beiträgen anderer Nutzer in Ihrem Aktivitätenstream,
  • Sprechen Sie andere Nutzer direkt in einem Kommentar oder Beitrag an: Per Eingabe des @-Zeichens und der Verwendung des jeweiligen Nutzernamens können Sie andere Nutzer direkt mit Ihrem Beitrag verlinken.

 

3.7    Wie trete ich einer geschlossenen Gruppe bei?

Geschlossenen Gruppen können Sie auf Einladung der GruppenmoderatorIn beitreten. 

 

3.8    Kann ich eigene Gruppen und/oder eigene Veranstaltungen anmelden?

Klicken Sie im oberen, rechten Bildrand auf das „+“-Symbol und erstellen Sie eine eigene Gruppe oder Veranstaltung. Achten Sie bei der Beschreibung Ihrer neuen Gruppe oder Veranstaltung darauf, den Text möglich detailliert und ansprechend zu verfassen, um so eine möglichst große Zielgruppe zu erreichen und zur Teilnahme zu animieren.

 

3.9    Welche Inhalte sehe ich auf meiner Startseite?

In Ihrem Aktivitätenstream erscheinen Beiträge zu Themen, die Sie als Interessen in Ihrem Profil angegeben haben, denen Sie bereits folgen, die Sie bereits angesehen haben oder die in Verbindung zu Ihren Gruppen und Veranstaltungen stehen. 

 

3.10    Wie finde ich Themen, die mich interessieren?

Suchen Sie nach weiteren Mobilitätsthemen, die Sie interessieren? Klicken Sie einfach auf das Lupensymbol im oberen, linken Bildrand und suchen Sie nach dem entsprechenden Thema. Zudem hilft es, wenn Sie Ihr persönliches Profil gewissenhaft ausfüllen – die Aktualisierung der Inhalte Ihres Aktivitätenstreams erfolgt gemäß der in Ihrem Profil angegebenen Interessen.